Nationalität:

deutsch

Jahrgang:

Juli 1971
Größe: 1,60m
Haarfarbe:

kastanienbraun

Augenfarbe: grünbraun
Sprachen: Englisch, Französisch
Dialekt:

Berlinerisch, Kölsch

Gesang: Mezzosopran
Sport:

Fechten, Reiten, Tauchen, Schifahren, Tanzen, Aikido, Klettern

Führerschein: Klasse 3
Wohnmöglichkeiten: Hamburg, München, Köln, Leipzig, Mannheim, Stuttgart, Wien, Basel, Zürich,
Bern, Pristina, Madrid, Sevilla, Paris, Strassburg,  London, New York
 
Ausbildung:

1995-1999 Schauspielstudium

Universität der Künste
 

2003 ISFF Berlin Synchronsprechen

Joachim Kunzendorf

 

2004 ISFF Berlin Camera Acting

Klaus Emmerich
 

2011 ifs Köln "Die Arbeit vor der ersten Klappe"

Schauspielworkshop Züli Aladag            

  

Auszeichnungen:

1998 Max-Reinhardt-Preis für Käthe Du sollst blau tragen für die beste Ensembleleistung

Schauspielschultreffen in München

 

2004 ausgezeichnet mit einem Preis beim

Inspire! Award der Deutschen Telekom für livingROOMS lunatiks

 

2008 3. Platz Plopp! Wettbewerb mit dem Feature : "Moskito. Hören Sie das noch? Eine Schallwaffe, die Suche danach, und was noch so mitschwingt" Wir-AG/Kleemeyer Tieke Rollar

 

2008 eingeladen zum Prager Theaterfestival deutscher Sprache mit livingROOMS

2017 eingeladen zum Prager Theaterfestival deutscher sprache mit IN THE NAME OF GIFT

2018 ausgewählt unter den 10 besten Einsendungen beim ORF  Format track5 mit MACCHINA EX MACCHINA

 

Film und Fernsehen:

(Auswahl)

 

2017 Perücke, Post und Nachbarschaft Kurzfilm von Christine Rollar und Melanie Zemmler

2016 Maria Regie:M.Kindling HFF-Potsdam

2016 Hotelroom in the sky Regie: Manuel Inacker HFF-Potsdam

2016 Das Geheimnis von Antje Regie: Lisa Wimmer HFF-Potsdam

2015 Jonathan Kino Kordes und Kordes Regie: Piotr Lewandowski Rolle: Sonja Bernhardt

2014 Saphirblau Kino mem-film und Lieblingsfilm Regie: Felix Fuchssteiner Rolle: Mrs. Jenkins

2014 Hedi Schneider steckt fest Kino Komplizenfilm Regie: Sonja Heiss Rolle: Marianne Sperling

2013 Rubinrot Kino mem-film und Lieblingsfilm Regie:Felix Fuchssteiner Rolle: Mrs.Jenkins 

2012 HFF-München Improseminar mit Sonja Heiss, Carsten Strauch und Christine Rollar

2008 Draußen am See / Kino / 90‘ / R: Felix Fuchssteiner / Erzieherin
2007 history reloaded / R: Steffen Dost / 68‘erin, Hitler‘s Sekretärin
2002 Die Kurve / BR, arte, HFF München / 65‘ / R: Felix Fuchssteiner / Fräulein Isolde

 

Theater :

(Auswahl)

2017 IN THE NAME OF GIFT/ lunatiks und depressive Kinder

2017 Delegation X/lunatiks/Theaterdiscounter/R:E.Hofmann/J.Mickan

2017 PILLEN/lunatiks/Theaterdiscounter/R:C.Funke/J.Mickan

2016 HOTEL BERLIN/Ballhaus Ost/R: Stefan Nolte

2016 GEHEIMNISSE/TAK/muliculturalcity/R:Monika Dobrowlanska

2016 DIE WIRTSCHAFTSKOMÖDIE/Theater Baden-Baden/R: Katja Fillmann

2015 AUTOMATEN/lunatiks/R:Hanna Müller

2014 Hans!Start Up Slow Down/lunatiks/R: Janette Mickan

2014 Fluchtpunkt Paradies/ Gelichter Konstanz/ R: Claudia Brier

2014 Die Wertstofftonnengala/Oper Kiel/lunatiks/R:Christian Banzhaf

2014 Burn Out Dope In/Theater Kiel/lunatiks/R: Tobias Rausch 

2013 Auftauchen.Traumstadt Kiel /Theater Kiel / lunatiks / Rolle: Katrin-Marie Fiedler

2010 Ein(e)Reise in die Vergangenheit / szenische Führung durch die Ständige Vertretung der BRD bei
         der DDR / R: Lavinia Frey / Moderatorin und Flüchtling
2010 Achtung! Calamity Jane / Theaterhaus Hildesheim / Theater Bärenklau, 123comics / Calamity Jane
2009 Erweiterte Horizonte / Sophiensaele / Konzept: C.v.Borries, A. Siekmann, A. Creischer / Person X
2009 Schillertexte im Finanzministerium / Szenische Einrichtung: Lavinia Frey
2008 I love my job / HAU 2 / R: Tellervo Kalleinen, Oliver Kochta-Kalleinen
2007 Ballnacht ! / Theater Baden-Baden / R: Katja Fillmann
2006 Westfug / Sophiensaele, Flughafen Berlin Tempelhof / R: Tobias Rausch / Katrin Lüttke
2005 Die Polizey-Physiognomie der Angst / Nationaltheater Mannheim / R: T. Rausch / Traudl Schöller
2005 Um 9 an der Achterbahn / Maxim Gorki Theater / R: P. Kastenmüller / szen. Lesung
2004 LivingROOMS / Sophiensaele / R: Tobias Rausch / Ellie Kölmel 
2004 sofasogut / Theaterdiscounter / R: Jörg Karrenbauer / Alan
2003 Die Apfelkönigin / Stadttheater Bern / R: Lavinia Frey / Monika Wild
2002 Hinterland / Theater Aspik / R: Uli Jäckle / Thomas Merkelbach
2002 Manga! Das Reich der Zeichen / lunatiks / R: Tobias Rausch / Mimi
1999 - 2001 Stadttheater Hildesheim
 Faust / R: Annette Klare / Gretchen
 Drei Schwestern / R: Martin Kreuzberg / Irina
 Nora oder ein Puppenheim / R: Martin Gelzer / Nora
 Endstation Sehnsucht / R: Martin Gelzer / Stella
 Frühlings Erwachen / R: Andreas Herrmann / Wendla
 Feuergesicht / R: Anne Klinge / Olga
 Das besondere Leben der Hilletje Jans / R: Thomas Krauß / Hilletje Jans
1999 - 2001 Schauspiel Frankfurt
 Faust / R: Kühnel, Schuster / Lieschen
 Stella / R: Amélie Niermeyer / Lucie
 

Sprechen:

Hörspiel

Der fremde Inder/WDR/R: Julia Tieke/Mirjam
Überwintern/freie Produktion/ R: Julia Tieke/ Tina (HR)
Schöner Wohnen.doc/Deutschlandradio/R: Julia Tieke/Ich-Erzählerin (HR)
Kindersendung bonbon/WDR/ R: Klaus Prangenberg/diverse Märchengestalten

 

Feature
Moskito. Hören Sie das noch? Eine Schallwaffe, die Suche danach, und was noch so mitschwingt.
Deutschlandradio, WDR, SWR / Wir-AG / Konzeptmitarbeit und Hauptsprecherin

Eine kurze Geschichte von Maria Leptin und dem Labor ohne Grenzen/WDR/Regie: Ute Welteroth

Hauptsprecherin

Macchina ex Macchina  Wir-AG/Konzept/Text/Sprechen/Tieke/Kleemeyer/Rollar

 

Hörinstallation

Soundinstallation für den Tierpark Lichterfelde mit Holger Müller

1.Truck Track Ruhr von Rimini Protokoll  Text und Regie: Tobias Rausch

2. Sprecherin für PENG Kollektiv

Fernsehen
seit 2011 ZDF-Aspekte diverse Kommentare und Overvoice

 

Entwicklung neuer Formate/Künstlerische Leitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Coach für Theater und Film

 

 

 

 

 

Workshopleitung

 

 

 

Kulturmanagement

 

PLAYSTATION Serienformat für das Stadttheater Hildesheim mit B.Ellenberger, K.Fillmann, K.Schramm und K.Miller

ZUR LETZTEN EINKEHR  bei Der Berg Abschied vom Palast der Republik Text und Performance

ME, MYSELF AND  I  Monolog für die Sophiensaele mit K.Fillmann, St.Dost und A.Drechsler Text und Performance

WIR-AG KARRIERE UND INNERE HARMONIE SIND MÖGLICH  Garage-Festival Stralsund

 und Audio-Projekte MOSKITO und MACCHINA EX MACCHINA siehe Sprechen und Preise

DIE WELLNESSELFEN im BAD HOTEL in der Gessnerallee mit B.Weber und H.Pfost

WINTER TO GO eine Stadtteil Performance mit J.Mckan und H.Remmert

BAUT AUF! BAUT AUF! eine Triologie für das junge dt mit  T.Rausch

DIE GOLDENE SCHWEIGEKAPSEL eine riesige interaktive Skulptur im öffentlichen Raum Konzept und Performance

DER SECHSTE SINN ein partizipatives Format für das junge dt mit E.Hofmann und C.Banzhaf

2TAGE UND 1NACHT ein Projekt  mit vier RentnerInnen und vier Jugendlichen für das dt

WENN DIE HÄUSER TRAUER TRAGEN eine Hausbespielung mit H.Scheel

 

 

UNART-PERFORMANCE COACH der Gruppe  NICHTS  eingeladen zum BEST OF UNART 2016

ELISA SCHLOTT für Draussen am See für ihre Rolle als Jessika ausgezeichnet als beste Schauspielerin

bayrischer Filmpreis

Edelsteintrilogie Coach von Maria Ehrich, Laura Berlin und Jannis Niewöhner / Maria Ehrich  wurde 2015

wegen ihrer Rolle der Gwendolyn zur besten Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet

 

DAUERGÄSTE Workshopleitung für SchülerInnen am Theaterhaus Jena

Herbstcamp Leitung mit J.Mickan URLAUB KANN MAN LERNEN

Workshop beim Schauspielschultreffen in Stuttgart zur Arbeit von lunatiks mit J.Mickan

 

Leitung und Organisation der SchauspielerInnen am Tag der Offenen Tür im Finanzministerium

 

Illustration